SpVgg Gammesfeld - TSV Wendlingen 1:1 (0:0)

Gammesfelderinnen ergattern Punkt gegen Tabellenführer

Gegen den Erstplatzierten TSV Wendlingen können sich die Damen der SpVgg ein 1:1 erkämpfen.
Die Gammesfelderinnen starteten zunächst eher verhalten in die Partie. Die Gäste dominierten das Spiel und hatten deutlich mehr Spielanteile. Dank einer soliden Abwehrleistung ging es mit einem 0:0 in die Pause.
In der zweiten Hälfte wurde Gammesfeld mutiger. Die erste gute Möglichkeit hatte Jennifer Beck in der 48. Minute, schob den Ball jedoch knapp am Tor vorbei. Dafür machten es die Gegner besser und der TSV Wendlingen ging mit einem Fernschuss aus der zweiten Reihe in der 52. Minute in Führung. Doch die Gammesfelderinnen spielten weiter gut mit und belohnten sich in der 80. Minute mit dem Ausgleichstreffer zum 1:1. Nach einem schönen Zuspiel von Annalena Kranz war es wieder Jennifer Beck. Diesmal ließ sie der Torfrau keine Chance und schob den Ball gezielt ins rechte Eck. In der 85. Minute hatte die Heimelf sogar noch die Chance zur Führung. Ein Querpass von Florine Rohn wurde gefährlich von einer Abwehrspielern abgefälscht, allerdings hielt die Torhüterin des TSV diesmal glänzend und es blieb beim 1:1 Endstand.

SpVgg Gammesfeld - TSV Wendlingen 1:1 (0:0)