SpVgg Gammesfeld - 1. FC Normannia Gmünd 0:1 (0:1)

Unglückliche Heimniederlage

Die Damen der Spielvereinigung Gammesfeld müssen sich mit einer knappen Niederlage dem 1. FC Normannia Gmünd geschlagen geben. In der ersten Hälfte zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel mit den besseren Torchancen für die Gastmannschaft. Die starke Stürmerin der Gäste wurde immer wieder durch schöne Pässe in die Schnittstelle der Gammesfelder Abwehrkette bedient. Einmal tauchte sie allein vor der Gammesfelder Torfrau Anja Waldmann auf, die mit einer starken Fußabwehr parierte. In der Nachspielzeit der Hälfte war es allerdings ein Eigentor das die Normannia in Führung brachte. Ein Freistoß aus dem Halbfeld köpfte eine Gammesfelder Abwehrspielerin leider unhaltbar ins eigene Tor.
Nach der Pause hatten beide Mannschaften weiter ähnlich viel Spielanteile. Doch auch in der zweiten Hälfte hatte der FC die besseren Chancen, ließ diese jedoch ungenutzt. Die beste Chance der Gammesfelder hatte Mitte der zweiten Halbzeit die Eingewechselte Rahel Wacker, die frei am zweiten Pfosten den Ball am Tor vorbei schoss.

Nächstes Rundenspiel:
Samstag 4. Juni 2022, 11 Uhr
VfB Obertürkheim II - SpVgg Gammesfeld

SpVgg Gammesfeld - 1. FC Normannia Gmünd    0:1 (0:1)