FC Creglingen - SpVgg Gammesfeld 0:14 (0:6)

Gammesfelderinnen mit Kantersieg im Viertelfinale

Mit einer starken Leistung ließen die Gammesfelderinnen den Lokalrivalen aus Creglingen keine Chance und ziehen souverän in die nächste Runde des Bezirkspokals ein. Von Beginn an dominierte die Landwehrelf die Partie. Bereits in der 7. Minute verwertete Florine Rohn einen Abpraller zur Führung. Danach gingen die Gammesfelderinnen etwas fahrlässig mit ihren Chancen um. Doch in der 20. Minute erhöhte Lara Hahn durch einen gezielten Fernschuss zum 0:2 und eröffnete ein wahres Schützenfest. Es folgten weitere Treffer durch Florine Rohn (25. und 31. Minute) und nach einer tollen Spielkombination ein Treffer durch Melinda Haag in der 30. Minute. In der 37. Minute vollendete Jennifer Beck zum 0:6 Pausenstand.
Auch nach der Halbzeit machte Gammesfeld weiter Druck. Es folgten zunächst drei weitere Treffer durch Jule Heuschmann (49'), abermals Jennifer Beck (56'9 und Michelle Frank (60'). Beim Spielstand von nun 0:9 brachte der Gammesfelder Trainer fast zeitgleich vier neue Spielerinnen aufs Feld. Einen Eckball konnte die Heimelf in der 69. Minute nicht richtig klären und die eingewechselte Lena Lober schob zum 0:10 ein. Nur zwei Minuten später krönte Florine Rohn mit ihrem vierten Treffer ihre starke Tagesleistung. In der 77. Minute erzielte Jennifer Beck das 0:12 nachdem sie mit einer tollen Einzelaktion zwei Creglinger Abwehrspielerinnen umspielte. In der 86. Minute trifft die eingewechselte Laura Schüttler und mit dem letzten Treffer des Tages macht auch Jennifer Beck in der 89. Minute die vier Treffer voll zum 0:14 Endstand.
In der nächsten Runde trifft die Gammesfelder Damenmannschaft bereits am kommenden Mittwoch (14.09.22, 18.30 Uhr) auf die SGM Schwäbisch Hall/Sulzdorf.

FC Creglingen - SpVgg Gammesfeld 0:14 (0:6)