SpVgg Gammesfeld II - SV Wachbach 1:5 (0:4)

Nach einer Viertelstunde führten die Gäste durch schnell vorgetragene Angriffe bereits mit 0:4 und es drohte für die SpVgg zum Debakel zu werden. Zu überlegen waren die Gäste. Doch mit zunehmender Spieldauer kam die SpVgg besser ins Spiel. Torchancen gab es jedoch keine, der Gästetorwart verbrachte bis dahin einen ruhigen Nachmittag. Weitere Tore gelangen den Wachbachern bis zur Pause nicht. Nach einer guten Stunde gab der Schiedsrichter Elfmeter für den SV. Jonas Luger trat an und scheiterte an Gammesfelds Torhüter Thomas Krämer. In der 66. min kam ein langer Ball auf den kurz zuvor eingewechselten Peter Sylka. Dieser nutzte ein Missverständnis zweier Abwehrspieler und erzielte den Ehrentreffer für die SpVgg. Wachbach traf noch einmal und zwar in der 80. Minute zum 1:5 Endstand.

SpVgg Gammesfeld II - SV Wachbach   1:5 (0:4)