TSV Neuenstein - SpVgg Gammesfeld 0:1 (0:0)

Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte die SpVgg ihren ersten Dreier einfahren Die SpVgg kam gut ins Spiel und hatte nach gut 20 Minuten die erste gute Chance durch Marius Beck, doch dessen Kopfball ging knapp übers Tor. Kurz drauf ging ein Schuss von Andreas Bartehelmeß Zentimeter neben das Tor. Die Heimelf kam kurz vor der Pause zu einer guten Möglichkeit, doch Torhüter Achim Denecke war zur Stelle. Nach der Pause war die Landwehrelf spielbestimmend und erspielte sich einige Tormöglichkeiten. So scheiterte David Weber mit einem Fernschuss am Torhüter und Joshua Hoffmanns Schuss ging übers Tor. Aaron Weber traf nach Flanke von Joshua Hoffmann nur das Außennetz. Das Tor des Tages dann in der 67. Minute. Nach einem Einwurf kam eine Flanke in die Mitte zu Andreas Barthelmeß, der schob den Ball flach links am Torhüter vorbei in die Maschen zur längst verdienten Führung. In der Schlussphase drehte die Heimelf nochmals auf und der Pfosten verhinderte zweimal den Ausgleich. Obwohl die Kräfte zunehmend schwanden kämpfte die SpVgg bis zum Schlusspfiff und sicherte sich die ersten Punkte in der Bezirksliga.

Tor: 0:1 Andreas Barthelmeß (67.)

SpVgg: Denecke, Fischer, Beck, T. (90. Schüttler), Weber, D. (84. Langenbuch. L.), Barthelmeß, Beck, M., Langenbuch, J., Hoffmann (63. Deitigsmann), Rohn, Weber, A., Schmieg

TSV Neuenstein - SpVgg Gammesfeld 0:1 (0:0)