SSV Gaisbach – Spvgg Gammesfeld, 2:1 (1:0), Künzelsau

Ein Tor machte den Unterschied – der SSV Gaisbach siegte mit 2:1 gegen die Spvgg Gammesfeld. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Ebrima Jasseh für die Gaisbacher zur Führung (43.). Das Heimteam führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Für frischen Wind sollte Einwechselmann Bjarne Böhm sorgen, dem Rico Megerle das Vertrauen schenkte (55.). Bjarne Böhm schoss die Kugel zum 2:0 für den SSV Gaisbach über die Linie (57.). Mit einem Doppelwechsel holte Wolfgang Nachtnebel Kevin Dietrich und Frank Rahn vom Feld und brachte Tim Peppel und Joshua Hoffmann ins Spiel (58.). In der 66. Minute erzielte Marius Beck das 1:2 für die Spvgg Gammesfeld. Nach der Beendigung des Spiels durch Schiedsrichter Peter Hirsch feierten die Gaisbacher einen dreifachen Punktgewinn gegen die Spvgg Gammesfeld.

Der SSV Gaisbach beißt sich in der Aufstiegszone fest. Seit neun Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, die Gaisbacher zu besiegen.

Mit 22 gesammelten Zählern hat die Spvgg Gammesfeld den sechsten Platz im Klassement inne.

SSV Gaisbach – Spvgg Gammesfeld, 2:1 (1:0), Künzelsau