SpVgg Gammesfeld -SV Wachbach 1:2 (0:2)

Am Ende glücklich entführte der SV Wachbach 3 Punkte aus der Landwehr. Die Gäste begannen strark und kamen auch zu Chancen. Nach 12 Minuten umkurvte Jan Thomas den Gammesfelder Keeper und schob überlegt zur 0:1-Führung ein. Wenig später kam ein genauer Pass in die Schnittstelle auf Marco Schmieg, welcher Achim Denecke zum zweiten Male überwinden konnte. Kurz darauf fast das 0:3, doch Timo Beck konnte auf der Linie klären. Die nächste Chance für die Gäste hatte Florian Dörner, sein Kopfball aus 5m ging am Tor vorbei. Die Gammesfelder bekamen nur wenig Zugriff aufs Spiel und nicht zwingend vors Tor, so dass der Gast zur Pause verdient mit 0:2 führt. Mit dem ersten gelungenen Angriff der Landwehrtruppe dann der Anschlusstreffer. Joshua Hoffmann passt auf rechts zu Fabian Schmieg, welcher einen strammen Pass in die Mitte spielte, dort stand Marius Beck goldrichtig und schob den Ball über die Linie. Wachbach kam dann aber zu weiteren guten Möglichkeiten, welche aber von der Gammesfelder Abwehr entschärft werden konnten. In der Schlussphase setzte die SpVgg die Gäste nochmal gehörig unter Druck, konnte sich aber final nicht mehr durchsetzen. Die beste Chance zum mittlerweile verdienten Ausgleich hatte Lars Langenbuch, dessen satter Schuss vom Gästetorhüter glänzend pariert werden konnte.

Tore: 0:1 Jan Thomas (13.), 0:2 Marco Schmieg (17.), 1:2 Marius Beck (49.)

SpVgg: Denecke, Fischer, Beck,T., Weber, D. (61. Langenbuch, L.), Barthelmeß, Schmieg, F., Beck, M., Langenbuch J., Hoffmann, Rohn, Preunkert.

© SpVgg Gammesfeld 1974 e.V.