SpVgg Gammesfeld - VfR Mainhardt 1:2 (0:1)

Im Spiel der Tabellennachbarn hatten am Ende die Gäste aus Mainhardt das nötige Quäntchen Glück und entführten die 3 Punkte aus dem Landwehrstadion. Der VfL war in der ersten Hälfte die spielbestimmende Mannschaft und versäumte es, ihre zahlreichen Torchancen in Tore umzuwandeln. Bereits nach 10 Minuten hatte Gammesfeld Glück, dass ein Fernschuss nur die Querlatte streifte. Aus einer Ecke der der SpVgg entstand ein Konter für den VfL. Doch der Stürmer verfehlte aus gut 30 m das Tor. Dann parierte Torhüter Achim Denecke souverän einen Schuss von Daniel Vogel. Kurz darauf klärte Timo Beck noch vor Fabian Wohlschläger zur Ecke. Nach 20 Minuten dann die bis dato verdiente Gästeführung. Eine Vorlage von Vincent Latiano konnte ein Gammesfelder Verteidiger nur ins eigene Tor klären. Ein Ballverlust an der Mittellinie führte fast zum 0:2. Marcel Schäfer eroberte sich den Ball, hatte aber im Duell mit Denecke das Nachsehen. Mainhardt vergab bis zur Pause noch einige gute Möglichkeiten, die von der Gammesfelder Abwehr mit Schwerstarbeit entschärft wurden. So ging es mit der knappen Gästeführung in die Pause. Nach der Pause sahen die Zuschauer eine andere Gammesfelder Mannschaft, die nun die Gäste unter Druck setzte. Lars Langenbuch verpasste mit einem Kopfball nach einer Hereingabe von Bruder Jan nur knapp den Ausgleich. Mitten in die Drangperiode der Landwehrtruppe kam ein weiter Ball auf Fabian Wohlschläger, der Achim Denecke mit seinem flachen Schuss keine Chance ließ. Gammesfeld nur kurz geschockt, drängte nun auf den Anschlusstreffer. Lars Langenbuch scheiterte nochmals mit einem Kopfball am Gästekeeper. In der 70. min. setzte sich dann Marius Beck final durch und brachte den Ball mit Hilfe von Freund und Fall im Tor unter. Mainhardt nun in der Verteidigerrolle. David Weber setzte einen Freistoß haarscharf am Gehäuse vorbei. Nach einer Ecke sahen die Gammesfelder Zuschauer den Ball hinter der Linie, aber der Schiedsrichter entschied anders. Es blieb am Ende bei der ersten Heimniederlage der SpVgg.

Tore: 0:1 ET (19.), 0:2 Fabian Wohlschläger (60.), 1:2 Marius Beck (70.)

SpVgg: Denecke, Fischer, T. Beck, D. Weber, Rahn (46. L. Langenbuch), M. Beck, J. Langenbuch, Schürger, Preunkert, A. Weber (75. Brück), A. Schmieg

SpVgg Gammesfeld - VfR Mainhardt    1:2 (0:1)