SpVgg Gammesfeld - VfB Bad Mergentheim 2:2 (0:0)

Ein Elfmeter in der Schlussminute sicherte der SpVgg ein am Ende leistungsgerechtes Unentschieden. Die Gäste konnten sich in der ersten Spielhälfte eine leichte Überlegenheit erarbeiten und kamen zu guten Möglichkeiten. Dogukan Akdas tauchte immer wieder gefährlich vor dem Tor von Achim Denecke auf. Doch die Gammesfelder Abwehr war auf der Hut. Gegen Ende der ersten Hälfte kam die SpVgg auch zu Möglichkeiten. Tim Schürger scheiterte mit seinem Schuss am Torhüter und Marius Beck verpasste eine genaue Hereingabe vor Sven Preunkert nur knapp. Nach der Pause war zunächst wieder der VfB am Drücker und kam in der 48. Minute durch Reichert zum 0:1. Kurz darauf verhinderte Achim Denecke mit einer guten Parade das mögliche 0:2. Mit einem herrlichen Weitschuss traf Aaron Weber in der 62. Min. zum Ausgleich. Kurz darauf kam der eingewechselte Lars Langenbuch mit einem Kopfball zur nächsten guten Chance. Eine Direktabnahme von Timo Beck konnte der VfB-Keeper gerade noch mit den Fingern über die Latte lenken. In einer hektischen Schlussphase ging das Spiel hin und her. Lars Langenbuch tauchte abermals allein vorm Torhüter auf und scheiterte knapp. 5 Minuten vor Spielende traf der VfB aus kurzer Distanz nach einem Getümmel im Strafraum zum 1:2. Als alle schon mit dem Schlusspfiff rechneten, gab es Freistoß für die SpVgg. Dieser konnte zunächst geklärt werden, dann kam der Ball zurück auf Lars Langenbuch, der bediente Benjamin Utz. Bevor dieser sich in Position bringen konnte wurde er von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Jan Langenbuch souverän.
Tore: 0:1 Danny-Junior Reichert (48.), 1:1 Aaron Weber (62.), 1:2 Dogukan Akdas (86), 2:2 Jan Langenbuch (90., FE)

SpVgg: Denecke, Fischer, T. Beck, D. Weber, Rahn, M. Beck (62. L. Langenbuch), J. Langenbuch, Schürger (53. Utz), A. Weber, Preunkert, A. Schmieg

SpVgg Gammesfeld - VfB Bad Mergentheim  2:2 (0:0)