SpVgg Gammesfeld - TURA Untermünkheim 2:1 (0:0)

Einen knappen, aber verdienten Sieg verbuchte die Landwehrtruppe zum Saisonauftakt. Die SpVgg kam gut ins Spiel und erarbeitete sich gute Chancen. Nach einem genauen Zuspiel von Jan Langenbuch startete Aaron Weber einen Angriff. Ein Gästespieler konnte ihn nur durch eine Notbremse stoppen. dafür sah dieser die Rote Karte. Einen Freistoß von Florian Weidner klärte Torhüter Achim Denecke mit einer Glanzparade zur Ecke. Auch gegen Firat Doganay bliebe Denecke im 1 - 1 Sieger. Kurz vor der Pause scheiterte Tim Schürger nach Zuspiel von David Weber mit seinem Schuss am Gästetorhüter. In der 53. min. kamen die Gäste durch einem Konter zu einer guten Möglichkeit, welche Martin Fischer vereitelte. Nach einem Pass von der Grundlinie kam der Ball vor das TURA-Gehäuse, Jan Langenbuch stand goldrichtig und traf zur Führung für die SpVgg. Lars Langenbuch hatte dann die große Chance zum zweiten Treffer. Von Timo Beck herrlich in Szene gesetzt, umspielte der noch den Torhüter, doch der Ball ging am langen Eck vorbei. Eine Zeigerumdrehung später gab es Elfmeter für die Gäste, den Firat Doganay sicher zum Ausgleich verwandelte. In einer hektischen Schlussphase gelang Lars Langenbuch nach einer Flanke der vielumjubelte Siegtreffer.

Tore: 1:0 Jan Langenbuch (58.), 1:1 Firat Doganay (79., FE), 2:1 Lars Langenbuch (89.)
Bes.: Rote Karte Tura (18.)

SpVgg Gammesfeld - TURA Untermünkheim  2:1 (0:0)