SpVgg Gammesfeld - TSV Michelfeld 1:2 (1:1)

Im Spitzenspiel der Bezirksliga musste die SpVgg eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Bei unangenehmen äußeren Bedingungen zeigten beide Mannschaften zunächst ein Spiel auf Augenhöhe. Die SpVgg setzte bereits nach 5 min. ein Zeichen, als ein Kopfball von Lars Langenbuch knapp über die Latte ging. Bei Schüssen von Benjamin Utz und Marius Beck war der TSV-Keeper zur Stelle. In der 18. Minute wurde Gammesfelds Keeper Denecke erstmals von Alexander Overcenko ernsthaft geprüft. Selbiger Spieler war es auch der kurz darauf nach einer Flanke von rechts zur Führung für den TSV Michelfeld traf. Doch die SpVgg antwortete postwendend. Aaron Weber nahm ein genaues Zuspiel an, setzte sich gegen 2 Gegenspieler durch und schob den Ball flach ins Tor. Achim Denecke verhinderte dann zweimal glänzend gegen Maximilian Hille und verhinderte eine erneute Gästeführung. Mit der ersten Aktion nach der Pause kam die SpVgg zu einer guten Möglichkeit. Benjamin Utz konnte sich klasse durchsetzen und legte den Ball in die Mitte, dort kam Lars Langenbuch einen Schritt zu spät. Frank Rahn hatte Pech, als seine Flanke die Querlatte streifte. Mit der ersten Angriff in der zweiten Hälfte, aus stark abseitsverdächtiger Position, traf Jerome Lößner zum 1:2. Mit zunehmender Spieldauer zeigten beide Mannschaften nur noch wenig Höhepunkte. Die Gäste drängten auf den dritten Treffer, welchen die SpVgg mit viel Einsatz und Kampf verhindern konnte. Kurz vor Spielende kam die SpVgg durch Benjamin Utz noch zu einer Möglichkeit, doch er verzog knapp.
So blieb es am Ende beim knappen Auswärtserfolg des TSV Michelfeld.

Tore: 0:1 Alexander Overcenco (22.), 1:1 Aaron Weber (25.), 1:2 Jerome Loßner (54.)

SpVgg: Denecke, Brück, T. Beck (83. T. Schmieg), L. Langenbuch, Rahn (70. T. Schürger), M. Beck, J. Langenbuch, Utz, Kuch (61. Deitigsmann), A. Weber, A. Schmieg

SpVgg Gammesfeld - TSV Michelfeld   1:2 (1:1)