SpVgg Gammesfeld - SSV Gaisbach 1:1 (0:1)

Die Gäste machten von Beginn an Druck im Landwehrstadion. In der 8. min. konnte Fischer den Ball gerade noch vor der Linie klären. Doch die SpVgg brachte den Ball nicht unter Kontrolle, der Ball kam zu Michael Schukraft, dieser fackelte nicht lange und zog ab zum 0:1. Danach kontrollierten die Gäste Ball und Gegner. Gammesfeld konnte sich nur selten befreien, zählbares kam nicht dabei zustande. Auch die Gäste konnten die sich ihnen bietenden Chancen nicht nutzen, so dass es mit der knappen aber verdienten Gästeführung in die Pause ging. Mit dem eingewechselten Benjamin Utz kam nach der Pause frischer Wind ins Gammesfelder Spiel. Marius Beck konnte eine tolle Vorlage von Kevin Dietrich nicht verwerten. Ein scharfer Schuss von Joshua Hoffmann von rechts verfehlte nur knapp das Ziel. Nach 68 Minuten erkämpfte sich Marius Beck den Ball, passte genau in die Mitte auf Aaron Weber. Dieser wird im Strafraum zu Fall gebracht. Doch der fällige Elfmeter konnte von der SpVgg nicht verwandelt werden. Den Gammesfeldern lief nun die Zeit davon. Doch die SpVgg kämpfte und erarbeitete sich viele Möglichkeiten. In der 87. min. gelang dem zwei Minuten zuvor eingewechselten David Weber der bis dahin längst verdiente Ausgleich. Kurz darauf hatte Benjamin Utz die letzte gute Möglichkeit für das Siegtor. Doch an diesem Abend wollte es nicht mehr gelingen.
Am Ende verbuchen beide Mannschaften einen leistungsgerechten Punkt.
Tore: 0:1 Michael Schukraft (8.), 1:1 David Weber (87.)

SpVgg: F. Beck, Fischer, T. Beck (65. A. Weber, Barthelmeß, Dietrich, Rahn, M. Beck (85. D. Weber), J. Langenbuch, Hoffmann, L. Langenbuch, Schmieg

SpVgg Gammesfeld - SSV Gaisbach   1:1 (0:1)