SpVgg Gammesfeld - SGM SSV Schwäbisch Hall/ Sportfreunde Schwäbisch Hall 1:5 (0:2)

Erneut kassierte die SpVgg eine deutliche Niederlage. Bereits nach 9 Minuten lag die SpVgg wieder im Rückstand. Nach einem Eckball sprang Thomas Lang am höchsten und nickte ein. In der Folgezeit nahmen die Gäste mehr und mehr das Spiel in die Hand. Die SpVgg kam nicht ins Spiel und nur mit Abwehrarbeit beschäftigt. Nach einer halben Stunde dann das 0:2. Nach einer Ecke konnte die SpVgg den Ball nicht klären und Thomas Lang war erneut war zur Stelle und netzte ein. Zur Pause wechselte Wolfgang Nachnebel die Torhüter. Achim Denekce kam für Florian Beck. Nach einem Eckball von Lars Langenbuch kam der Ball erstmals gefährlch vors gegnerische Tor, doch Marius Beck traf per Kopf neben das Tor. Dann startete Samuel Obot einen Sololauf aus der eigenen Hälfte, konnte von 2 Gammesfeldern nicht gestoppt werden und ließ Achim Denecke bei seinem Schuß aus spitzem Winkel keine Chance. Nun war das Spiel entschieden. Gammesfeld kam durch einen Freistoß von David Weber noch zu einer Tormögichkeit, doch der Gästekeeper war auf der Hut. Besser dagegen die Gäste. Beim 0:4 war Robin Fischer wieder per Kopf nach einer Ecke der Vollstrecker. Bei einem schön vorgetragenen Spielzug der Landwehrtruppe wurde Marius Beck nach Vorlage von Lars Langenbuch im Strafraum von den Beinen geholt. David Weber gelang mit dem Foulelfmeter der Ehrentreffer. Mit dem letzten Spielzug schraubte Zsigmond Kovacs das Ergebnis noch auf 1:5.

Tore: 0:1 Thomas Lang (9.), 0:2 Thomas Lang (33.), 0:3 Samuel Obot (55.), 0:4 Robin Fischer (78.), 1:4 David Weber (FE., 82.), 1:5 Zsigmond Kovacs (90.)

SpVgg Gammesfeld - SGM SSV Schwäbisch Hall/ Sportfreunde Schwäbisch Hall  1:5 (0:2)