SpVgg Gammesfeld – TSV Michelfeld 2:0 (1:0)

Einen hochverdienten Heimsieg verbuchte die Landwehrtruppe im ersten Heimspiel der Saison. Von Beginn an ging die SpVgg engagiert zu Werke und hatte bereits nach 9 min. die erste gute Möglichkeit durch Aaron Weber, dessen Schuss noch abgefälscht wurde und am langen Eck vorbei ging. Gammesfeld war spielbestimmend und ließ nur wenige Chancen der Gäste zu. Ein weiterer Schuss von Aaron Weber wurde ebenfalls gerade noch abgefälscht. Leo Rohn kämpfte sich bis in den Strafraum vor und wurde dann von 2 Abwehrspielern abgeblockt. Kurz vor der Pause ein tolles Solo über links von Aaron Weber, dessen Schuss unhaltbar für den Torhüter im Netz landete. Nach der Pause hatte Michelfeld seine beste Phase und drängte Gammesfeld in die eigene Hälfte. Gute Möglichkeiten zum Ausgleich blieben aber Mangelware. Nach einer guten Stunde hatte die SpVgg ihre schwache Phase überwunden und kam zurück ins Spiel. In der 68. Min. dezimieren sich die Gäste durch eine rote Karte. Fortan hatte die SpVgg Oberwasser und erspielte sich zahlreiche gute Chancen, die Führung auszubauen. Nach einem weiten Ball auf Aaron Weber scheiterte dieser erneut knapp. Besser machte es 2 Minuten später Bruder David. Ein schulbuchmäßig herausgespielter Spielzug über rechts durch Jan Langenbuch, dieser flankte in die Mitte, Andreas Barthelmeß ließ durch und David Weber drosch den Ball überlegt zum 2:0 in die Maschen. Von den Gästen kam nun nur noch wenig Widerstand. Andreas Barthelmeß, Lars Langenbuch und Sven Preunkert hatten weitere gute Möglichkeiten, das Ergebnis hochzuschrauben. Am Ende blieb es beim verdienten Heimsieg der Landwehrtruppe

Tore: 1:0 Aaron Weber (40.), 2:0 David Weber (78.)

Bes.: Rot (68.) ‚TSV Michelfeld

SpVgg: Beck,F., Fischer, Beck, T., Weber, D., ( 85. Peppel), Barthelmeß, Beck, M., ( Langenbuch, L.), Langenbuch, J., Hoffmann, J. (70. Preunkert), Rohn, Weber, A., Schmieg ( 85. Rahn)

SpVgg Gammesfeld – TSV Michelfeld  2:0 (1:0)