top of page

Zwei Events in Folge bei der SpVgg Gammesfeld

Familientag


Am ersten Sonntag im Juli war es endlich wieder soweit, der erste Familientag nach gefühlt einer Ewigkeit fand wieder statt. Am Nachmittag startete bei sehr gutem Wetter der Familientag bei der SpVgg Gammesfeld, es waren zahlreiche Familien, Freunde und Angehörige der Spielvereinigung mit dabei. Den Anfang machten die Kinder aus unserer Kinderturngruppe und im Anschluss kam die Mutter-Kind Gruppe mit ihrem Programmbeitrag, Die Stimmung bei den Gästen war hervorragend und es folgte viel Applaus, für die Darbietungen der einzelnen Gruppen. Die Damenmannschaft animierte zum Schluss Groß und Klein mit einem Tanz zum Mitmachen.

Der Höhepunkt für alle Jugendspieler waren die Eltern-gegen-Kind-Spiele. Bei denen auch die Eltern ihr Können zeigen mussten. Nach den ersten Programmpunkten, konnte man beim DFB-Abzeichen sein Können zeigen. Insgesamt haben alle 38 Teilnehmer von Jung bis Alt ihr DFB-Abzeichen im Anschluss erhalten. Eine weitere Highlight-Station war das Kinderschminken der Frauenmannschaft und das Fußballquiz.



Sommerfest


Das zweite Event innerhalb einer Woche, war das erste Sommerfest nach 2-jähriger Pause. Am Freitagabend startete der traditionelle und langersehnte Dorfpokal. Dieses Jahr fand der Pokal erstmalig in Form eines Elfmeterturniers statt. Der Sieger stand erst nach einem packenden Finale fest. Den diesjährigen Pokal holte sich verdient Team West.

Am Samstag und Sonntag starteten die Jugendturniere, an beiden Tagen waren mit über 40 teilnehmenden Mannschaften der Fußballrasen gefüllt wie schon lange nicht mehr. Das Organisationsteam rund um Wilfried Kuch musste an beiden Tagen, die komplette Organisation der Schiedsrichter und Helfer für einen reibungslosen Ablauf des Turniers organisieren. Große Freude herrschte am Ende bei den kleinen Kickern, als jeder Spieler seine Medaille mit nach Hause nehmen durfte. Die älteren Jugendspieler freuten sich über Pokale und ein kleines Geschenk.

Auch am Sonntag war bestes Sommerfest- und Fußballwetter geboten. Zum Auftakt lud Pfarrer Seibold in die vollbesetzte Landwehrhalle zum Gottesdienst ein, er nutzte die Möglichkeit und stellte der Gemeinde gleich die neuen Konfirmanden vor. Im Anschluss gab es Mittagessen und ein gemütliches Zusammensitzen bei Kaffee, Kuchen und Eis. Die Grillhütte versorgte an allen Tagen, die Gäste mit Essen und Getränken.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helfern, die beide Feste ermöglicht haben und freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr.



Bericht von Sandro Grap u. Pauline Kuch

326 Ansichten

Commentaires


bottom of page