top of page

Bericht von der 48. ordentliche Hauptversammlung der SpVgg Gammesfeld

Ein kleiner Schritt zurück zur Normalität kehrte dieses Jahr bei der Hauptversammlung der SpVgg Gammesfeld ein. Der traditionelle Termin nach Aschermittwoch war wieder möglich, aber nur mit abgestimmten Hygienekonzept und mit Abstand aufgestuhlt in der Landwehrhalle.

Der Vorsitzende Mandes Rüger konnte 63 Mitglieder und Gäste begrüßen. Auch die letzten 9 Monate waren von der Pandemie geprägt und so mussten auch in diesem Herbst und Winter alle Veranstaltungen ausfallen. Ein Projekt wurde dagegen gestartet und so entsteht aktuell eine Terrasse am Vereinsheim, welche aus Brandschutzgründen und als Fluchtweg notwendig ist. Die weiteren Projekte wie die Erneuerung der Flutlichtanlage und der Grillhüttenbau, sind in der Planungs- und Genehmigungsphase.

Kassier Michael Preuss, kann trotz der ausgefallenen Veranstaltungen von einer stabilen Finanzlage berichten. Dies hat hauptsächlich damit zu tun, dass sich die Ausgaben in Grenzen gehalten haben und nur die Anschaffung einer neuen Spülmaschine einen größeren Posten darstellt.

Nach dem Neubeginn der annullierten Runde in der Herren Bezirksliga, starteten die Landwehrkicker furios und holten viele Punkte bis in den Herbst. Zum Ende schienen etwas die Kräfte nachzulassen, jedoch konnte man bis zur Winterpause 23 Punkte holen. Da es in der Bezirksliga, je nach Konstellation sehr viele Absteiger geben kann, ist es wichtig weiter kontinuierlich punkten, um am Ende die große Überraschung Klassenerhalt zu schaffen.

Auch die Frauen sind in einer starken Landesliga Staffel mit verschärftem Abstieg unterwegs. Neben vielen Erfahrungen welche zu sammeln sind, gab es auch viele couragierte Auftritte, welche nicht immer mit Punkten belohnt wurden. Bis zur Pause stehen 8 Punkte auf der Habenseite. Mal schauen wie die Frauen aus den Startlöchern kommen und was im Verlauf der Rückrunde noch alles möglich ist.

Am meisten betroffen von der Pandemie sind die Kleinsten die Nachwuchskicker. Hier war es der Jugendabteilungsleitung um Jan Langenbuch und seinem Trainerteams das wichtigste, dass immer so früh wie möglich unter den geltenden Bedingungen der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. So schaffte man es auch 2 Jugendspieltage durchzuführen. Hier konnte man sehen mit wieviel Freude die Kleinen wieder beim Fußball bei der Sache sind.

In diesem Jahr war Frau Bürgermeisterin Petra Weber zu Gast und zeigte sich erfreut mit wieviel Elan und Freude bei der SpVgg Gammesfeld Fußball in Gemeinschaft gelebt wird. Besonders beeindruckt war sie von der Jugendarbeit und dankte dem Einsatz, den Jugendlichen und Kindern eine Normalität in der Pandemie zu ermöglichen.

In der Besetzung des Ausschusses er gaben sich drei Änderungen. Die langjährigen Ausschussmitglieder Alexander Grüb und Florian Hachtel wurden in der Versammlung verabschiedet und Sandro Grap rückte dafür nach.

Die Spielerehrennadel in Bronze gab es für Andreas Schmieg (150 Spiele), Michelle Frank, Jennifer Beck und Anna Schaffert (je 100 Spiele).

Eine Außergewöhnliche Auszeichnung gab es Florian Hachtel, sage und schreibe 750 Spiele hat er für die SpVgg Gammesfeld gemacht. Er ist erst der zweite Spieler im Verein, der diese Auszeichnung erhält. Und es kommen noch weitere Spiele hinzu, er ist noch für die AH und auch immer wieder für die Zweite Mannschaft im Einsatz. Mittlerweile ist er somit der alleinige Rekordhalter bei der SpVgg. Ehre wem Ehre gebührt.

Die höchste Mitgliederauszeichnung erhalten für 40 Jahre Mitgliedschaft Friedrich Dürr, Hartmut Kranz und Christine Wolfert.

15 Jahre Mitgliedschaft im Verein (Mitgliederurkunde)

Beck, Timo Hofmann, Mario Utz, Sebastian



25 Jahre Mitgliedschaft im Verein (Vereinsehrennadel in Bronze)

Barthelmäs, Sandra Gerlinger, Tanja Girelli, Judith Heck, Joachim Hornung, Nicole Humml, Marko Östreicher, Sonja Pflüger, Katrin Rohn, Thomas Rüger, Mandes Schumann, Thorsten Stöhr, Gisela Wende, Annette Weidmann, Ursula



30 Jahre Mitgliedschaft im Verein (Vereinsehrennadel in Silber)

Hahn, Jutta Hahn, Thomas Kuch, Martin



40 Jahre Mitgliedschaft im Verein (Vereinsehrennadel in Gold)

Dürr, Friedrich Kranz, Hartmut Wolfert, Christine


Neuer Rekord Spieler der SpVgg Gammesfeld: Florian Hachtel 752 Spiele





Neuer Rekordspieler der SpVgg Gammesfeld: Florian Hachtel 752 Spiele

99 Ansichten
bottom of page